· 

Minnie Mouse Torte

 

Ich liebe dieses Thema. Es hat so viel Spaß gemacht die Torte und alle anderen Kleinigkeiten für den Sweet Table vorzubereiten. Es gab neben der Torte passende Cupcakes, Cakesicles, Cake Pops und Royal Icing Cookies.

 

Die Torte besteht aus hellen Wiener Böden und einer Pfirsich Mascapone Füllung. Außen ist die Torte mit einer Swiss Meringue Buttercreme eingestrichen und mit Fondant eingedeckt. Die Minnie Mouse ist ebenfalls aus Fondant. Hier nutze ich ausgedruckte Bilder, die ich auf den Fondant lege und ausschneide. Bei den Kugeln handelt es sich um Styroporbälle, die in Schokolade getaucht sind. 

 

Zutaten (16er Tortenring)

 

8 Eier

260 g Zucker

1 Prise Salz

Vanillepulver von Koro

100g Mehl

100g Stärke

100g Butter, geschmolzen

 

Pfirsich Mascapone Creme

250g Mascapone

200g Sahne

1 Pck Sahnesteif

Pfirsich Marmelade zum Aromatisieren

ggf, geschnittene Pfirsiche

 

Swiss Meringue Buttercreme (die Menge 3x Zubereiten)

5 Eiweiß

1 Prise Salz

200 g Zucker

250 g Butter, zimmerwarm

 

Zubehör

Cake Board (24 cm) mit rosa Fondant überzogen

16er Cake Board für die Torte

Rosa Satinband für die Umrandung des Boards + Stecknadel

Styroporbälle in verschiedenen grössen (2 bis 6 cm im Durchmesser)

Zahnstocher

CMC

Schokolade oder Deko Melts für den Überzug der Kugeln

Pinkeschwarze und goldene Lebensmittelfarbe

Rosa Pulver zum Schattieren

Schwarzer Lebensmittelstift von Funcakes 

weissen Fondant

 

Zubereitung

Böden

Für die Böden habe ich ein Wiener Boden Rezept verwendet. 

 

Den Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Nun die Eier mit Zucker und Salz über dem Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzten Die Masse bei 40° für 2 Minuten rühren und danach in der Küchenmaschine so lange schlagen, bis die Masse Zimmertemperatur erreicht hat. parallel die Butter schmelzen und darauf achten, dass diese nicht heißer als 30° wird. Mehl und Speisestärke werden mit dem Vanillepulver nun unter die Eimasse gesiebt und vorsichtig untergehoben. Anschließend langsam die Flüssige Butter Unterheben. 

Die Masse nun in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen und bei 180° für 10 min backen, danach auf 160° runter schalten und weitere 25 min backen (Stäbchenprobe nicht vergessen). Den Boden nun gut auskühlen lassen und bei Bedarf in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht in den Kühlschrank geben. Der Boden kann auch in einzelne Böden geschnitten, in Frischhaltefolie gewickelt über einige Wochen eingefroren und kurz vor Verwendung aufgetaut werden.

 

Creme außen (Swiss Meringue Buttercreme)

 

Für die Creme das Eiweiß mit dem Zucker und dem Salz über dem Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen. Die Masse sollte so heiß sein, dass sich der Zucker vollständig gelöst hat oder eine Temperatur von 60° erreicht wurde. Anschließend in der Küchenmaschine 15 min auf Höchster Stufe zimmerwarm schlagen lassen. Danach die zimmerwarme Butter in Stückchen unter das Eiweiss geben. Die Masse weiterhin auf höchster Stufe schlagen bis die richtige Konsistenz erreicht wurde

 

Creme Füllung

 

Die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und danach die Mascapone ebenfalls kurz aufschlagen. Die Sahne unter die Mascapone heben und nach Bedarf mit Pfirsich Marmelade aromatisieren. ggf. Pfirsiche klein schneiden und beiseite stellen.

 

Torte schichten

 

die Böden schneidet ihr (wenn nicht bereits geschehen) in ca. 1-2 cm dicke Scheiben. Bei mir werden es 7-8 Böden.

Ihr nehmt nun ein 16er Cake Board, gebt einen kleinen Klecks Buttercreme darauf und legt den ersten Boden drauf. Darum gebt ihr einen Tortenring oder schichtet ohne. Darauf streicht ihr etwas Marmelade (nicht bis zum Rand) und setzt mit dem Spritzbeutel einen Ring entlang des Bodens mit der Swiss Meringue Buttercreme. In diesen Ring gebt ihr einen Klecks eurer Pfirsich Creme und streicht diese glatt. Bei Bedarf könnt ihr hier noch ein paar Pfirsich Stückchen mit rein geben. Darauf kommt der nächste Tortenboden und ihr verfahrt mit der Creme genauso, bis ihr alle Böden verbraucht habt.

 

Die Torte wandert nun erstmal für 30 min in den Kühlschrank bis ihr mit der äußeren Schicht beginnen könnt. Streicht die Torte mit der Swiss Meringue Buttercreme gut ein. meistens benötigt ihr eine Runde zur Bindung der Krümel und eine weitere, um die Torte schön glatt einzustreichen.  

 

Parallel könnt ihr das 24 er Cake Board mit rosa Fondant dünn überziehen und diesen am Rand des Boards abschneiden. Um das Board lege ich meistens ein passendes Satinband, welches ich mit Zuckerkleber anklebe und mit einer Stecknadel befestige.

 

Nachdem die Torte gut durchgekühlt und eingestrichen ist, knetet ihr den weißen Fondant schön weich, rollt ihn auf etwas Speisestärke aus und legt ihn über die Torte. Der Fondant wird schön glatt gestrichen und unten abgeschnitten. Die Torte nun auf das mit Fondant eingedeckte Cake Board stellen. den Übergang zwischen Cake Board und Torte kann man mit Royal Icing etwas "verfugen". Ich finde es macht den Übergang etwas stimmiger. Dazu ein bisschen Eiweiß mit Puderzucker mischen, in einen Spritzbeutel geben und entlang der unteren Kante spritzen. den Finger mit etwas Zitronenwasser befeuchten und entlang des Zwischenraumes glatt ziehen.

 

Deko vorbereiten

 

Für die Minnie Mouse habe ich mit online eine Vorlage in der Höhe (bzw. etwas größer) der Torte ausgedruckt. Meine Vorlage könnt ihr direkt downloaden und euch in eurer passenden Größe erstellen. Die Vorlage hat eine Höhe von 15 cm. Alle Druckvorlagen findet ihr im Downloadbereich.

 

Ich habe zunächst schwarzer Fondant ausgerollt und die komplette Minnie Mouse auf den Fondant gelegt und drum herum geschnitten. Danach habe ich die Schleife ausgeschnitten und auf rosa Fondant gelegt. Diese habe ich ebenfalls ausgeschnitten und dann auf dem schwarzen Fondant platziert. So habe ich alle Teile einzeln aus dem Fondant geschnitten und auf meinen schwarzen ausgeschnittenen Fondant "geschichtet". Die Teile könnt ihr mit Zuckerkleber oder etwas Wasser aneinander kleben und auch auf die Torte bringen. Mit rosa Pulverfarbe habe ich die Schleife etwas schattiert und mit dem schwarzen Lebensmittelstift die Umrandung der Augen angezeichnet.

 

In die Styroporbälle habe ich einen Zahnstocher gesteckt und diese in farbige Schokolade (wie Cake Pops) getunkt. für die 3 habe ich weissen Fondant mit CMC verknetet (sodass die Zahl schneller aushärtet) und mit einem Ausstechen ausgestochen. In die Zahl habe ich bis zur Hälfte zwei Zahnstocher gesteckt und sie aushärten lassen. Anschließend habe ich sie mit goldener Lebensmittelfarbe angemalt.

 

Für die Schrift auf dem Board habe ich mir mit Word den Namenszug mit Disney Schrift gedruckt. Dieser wurde dünn aus dem Fondant ausgeschnitten und mit goldener Farbe bemalt.

 

[Anzeige wegen Markennennung]